Gemeinde

Behindertengerechte Neugestaltung des DGH

Dorfgemeinschaftshaus

Behindertengerechte Neugestaltung des Eingangsbereiches und Umstrukturierung des Treppenhauses und der Sanitäranlagen.

Nach einer 15 monatigen Umbauzeit wurde am 17.01.2015 das Dorfgemeinschaftshaus der Gemeinde Kleinkarlbach wieder seinem eigentlichen Nutzungszweck übergeben.

Neben den Bürgersprechstunden, den Rats- und Ausschusssitzungen, den Kursen der Volkshochschule soll es eine Begegnungsstätte für Jung und Alt sein, in der sich die Bürgerinnen und Bürger und die Vereine zwanglos zum Feiern, Singen, Musizieren, Handarbeiten, zum Gedanken-, Informationsaustausch sowie bei anderen vielfältigen Veranstaltungen treffen können.

Wenn wir nun das umgebaute Haus in Augenschein nehmen, dann ist schnell klar, dass sich all die Mühen und Anstrengungen, die mit dem Umbau verbunden waren, mehr als gelohnt haben.

Der Eingangsbereich des Dorfgemeinschaftshauses, das bereits im Jahre 1841 erbaut wurde, ist barrierefrei neugestaltet, das Treppenhaus umstrukturiert und die Sanitäranlagen erneuert worden.

Durch den Abriss des alten Treppenhauses ergab sich Platz für den Bau einer Behindertentoilette mit Wickeltisch im Erdgeschoss sowie neuer Damen und Herrentoiletten im Erd- und Obergeschoss.

Entstanden ist ein modernes, funktionsgerechtes Gebäude, das die Züge des alten gekonnt in sich aufnimmt.

Durch die neue Glasfassade ist das Treppenhaus unseres Dorfgemeinschaftshauses / Rathaus heller geworden.
Die Fassade wurde in ihrer Architektur hervorragend in die vorhandene Bausubstanz eingebunden.
Der umbaugebauten Teil des Hauses wurde mit energiesparenden LED-Leuchten bestückt.

Veröffentlicht unter Archiv

« zurück zur Übersicht